Bericht zur „Trashalarm“ am 15.10.2009 im Pavillon Club, Wuppertal

So manch ein Wuppertaler mag sich wohl gewundert haben, was die teilweise doch sehr skurril gekleideten Gestalten, die am Donnerstagabend durch die Wuppertaler Innenstadt zogen , vorhatten, fand die erste Themenparty der Kunst- und Eventprojekte Dunkle-Naechte und DuesterArt gestern doch unter dem Motto „Trashalarm“ statt. Insgesamt fanden im Laufe des Abends etwa 70 Gäste ihren Weg in die gemütliche Atmosphäre des Pavillon, um sich auf der Tanzfläche dem von DJ DeeLuKay -dem Motto gerechtwerdend in Badehose und rotem Duff-Shirt über grünem Polo auflegend- geschaffenen Klangteppich aus Eurodance, Rock und Alternative hinzugeben. Während draußen die Temperatur stetig fiel, wurde drinnen die Stimmung ordentlich angeheizt, so dass man, alles in allem von einem erfolgreichen Start einer neuen Partyreihe sprechen kann, nicht zuletzt, weil der DJ vollen Einsatz zeigte, um die Anwesenden bei Laune zu halten -und ihm dies dank seiner ausgeklügelten Musikauswahl auch durchgehend gelang.

Weitere Themenparties des Veranstaltungsteams Dunkle-Naechte und DuesterArt sind bereits in Planung.

Essen Original 2008

Am 23.08.2008 war es mal wieder so weit: das alljährliche dreitägige Stadtfestival Essen.Original stand an.

Wie jedes Jahr wurden dazu in der Essener Innenstadt Bühnen und verschiedene Stände, jeweils passend zu den Themen der Bühnen, aufgebaut.

Auf den insgesamt 10 Bühnen waren sämtlich Musikrichtungen vertreten, von Techno über Reggae bis hin zu Gothic.

Die Innenstadt war komplett umzäunt und abgeriegelt und an den Eingängen wurden die Taschen kontrolliert, um zu verhindern, dass Glasgefäße auf das Veranstaltungsgelände mitgebracht wurden und so sowohl die Verletzungsgefahr als auch das Müllaufkommen einzudämmen.

Getränke in Plastikflaschen durften jedoch ohne weiteres mitgeführt werden, was wieder einmal zeigte, dass bei diesem Fest keinesfalls kommerzieller Erfolg sondern der Spaß der Besucher im Vordergrund steht.
Mehr …

Nach oben